Gaschromatographen für Ausbildung und Industrie

 

CGA21-1   Gaschromatographen mit Flammenionisations-Detektor

 

 

 

 

Ein integrierter Gaschromatograph schließt die Lücke zwischen Systemgeräten und Demonstrations-Chromatographen für die Lehre. Das Gerät vereint viele Eigenschaften eines Systemgeräts mit kompakten Abmessungen und einem exzellenten
Preis/Leistungsverhältnis.

 

 

1. Technische Daten: Chromatograph

 

Säulenofen: Zwangsbelüftetes Edelstahlgehäuse mit temperaturprogrammierbarer Heizung. Temperaturerfassung mit Pt500 Sensor, digitale PID-Regelung mit Phasenabschnittssteuerung. Heizleistung 400 Watt.

 

Injektor: Mit Split. Separate digitale PID-Temperaturregelung. Wählbar:  Manuelle oder automatische Temperaturprogrammierung aus dem Temperaturverlauf des Säulenofens. Heizleistung 100 Watt.

 

Flammen-Ionisationsdetektor: FID  mit separater, geregelter Heizung. Leicht zu reinigen und zu warten, da einfach und vollständig zerlegbar.  Mikroprozessorgesteuerter Stromwandler mit Femtoampere-Auflösung nach dem Integrationsverfahren mit mehrstufiger automatischer Messbereichsumschaltung, Dynamikumfang 1 : 107

 

Erzeugung von Brennluft für den FID mit Membranpumpe und Filterung über Aktivkohlefilter ist im Gerät eingebaut, daher keine Druckflasche für „künstliche Luft“  notwendig.  Der temperaturbeständiger Aktivkohle-Filter ist von aussen zugänglich und kann in gängigen Laboröfen regeneriert werden.

 

 

2. Integrierte Steuerung

 

Integrierter Rechner mit 32-Bit IA CPU, 1024 MByte RAM, Compact Flash Disk mit 2-16 GByte. Digitale Temperaturregelung und Ablaufsteuerung, Messwertaufnahme und Speicherung.

 

Standard PC Anschlussfeld für VGA-Monitor mit 1280X1024 Auflösung, Maus, Tastatur und Drucker. USB Anschlüsse zur Messdatenspeicherung auf USB-Stick. Netzwerkanschluss.

 

3. Software

 

Multitasking-Betriebssystem 16/32 Bit mit Echtzeiteigenschaften

 

Integriertes Software Paket: Programmpaket zur Steuerung das Chromatographen und zur Auswertung der Chromatogramme.

 

Funktionsumfang der Software:

 

• interaktive Einstellung der Parameter einer Messung

• skalierbare Darstellung des GC-Kurvenzugs.

• halbautomatische Integration

• Vergleich zweier Messungen. Absolutmassenbestimmung von Peaks.

• Speicherung und Archivierung von Chromatogrammen im XML-Format

• Reportgenerator zur Erzeugung von Messdatenblättern. Speicherung als pdf-Datei möglich.

• kontextbezogene Hilfefunktion zu den einzelnen Programmteilen.

 

Screenshots

Home

Kontakt

Impressum